Marie Grünbein erhält Klaus Arnold Publikationspreis

21. September 2018

Marie Luise Grünbein hat am 19. September in Düsseldorf den Klaus Arnold Publikationspreis der Deutschen Gesellschaft für Biophysik erhalten. Der Award wird alle zwei Jahre an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus dem Forschungsfeld der Biophysik verliehen, die sich als ErstautorInnen herausragender Publikationen auszeichnen.

"Ich freue mich riesig, den Klaus Arnold Publikationspreis 2018 zu erhalten. Die Anerkennung unserer kürzlich veröffentlichten Arbeit ist ein außerordentliches Kompliment – für mich und für alle, die an diesem Experiment mitgewirkt haben.“

Die Arbeit, die im August in Nature Communications erschien (https://www.nature.com/articles/s41467-018-05953-4), ist die erste, die über experimentelle Messungen und Ergebnisse am European X-Ray Free Electron Laser (EuXFEL) in Hamburg berichtet. Der Nachweis qualitativ hochwertiger Messergebnisse war ein Meilenstein für die erst im September 2017 in Betrieb genommene Einrichtung.

Wir gratulieren Marie Grünbein herzlich zu dieser Auszeichnung!

Marie Luise Grünbein (rechts) mit ihrem Mentor R. Bruce Doak (links) bei der Verleihung des Awards am 19. September in Düsseldorf.
Zur Redakteursansicht