Kontakt

profile_image
Prof. Dr. Bert Sakmann
Telefon:+49 89 8578 - 3695Fax:+49 89 8578 - 3705

Sekretariat

Filomina von Hofmann
Telefon:+49 89 8578 3459Fax:+49 89 8578 3240

Max Planck Institute of Neurobiology

Emeritusgruppe Funktionelle Anatomie einer kortikalen Säule (Prof. Dr. Bert Sakmann)

Emeritusgruppe Prof. Dr. Sakmann

Der gegenwärtige Arbeitsschwerpunkt dieser Emeritusgruppe ist die funktionelle Anatomie von Schaltkreisen in der Großhirnrinde, welche einfachen Verhaltensweisen zugrunde liegen (z.B. decision making). Die Gruppe arbeitet daran, eine kortikale Säule in silico, also am Computer, zu rekonstruieren.

Dazu werden licht- und elektronen­mikroskopische Techniken verwendet, um die Verdrahtung verschiedener Zelltypen in den Schichten einer Säule zu rekonstruieren. Elektrophysiologische Reaktionen einzelner Zelltypen auf unter- und überschwelligem Niveau sowie Ergebnisse von in-vitro-Paar-Registrierungen werden dazu benutzt, das rekonstruierte Netzwerk "realistisch" anzuregen. Das Ziel ist es, diejenigen Teile des Netzwerks zu bestimmen, welche sensorisch hervor­gerufenes Verhalten auslösen. Die Ergebnisse sollen zeigen, wie sich das Netzwerk bei Lernvorgängen in seiner Struktur und Funktion verändert.

Zusammen mit seinem Kollegen Erwin Neher wurde Bert Sakmann im Jahr 1991 der Nobelpreis in Physiologie oder Medizin "für ihre Entdeckungen hinsichtlich der Funktion einzelner Ionenkanäle in Zellen" verliehen. Als Emeritiertes Wissenschaftliches Mitglied des Max-Planck-Instituts für medizinische Forschung (Abteilung Zellphysiologie), leitet Bert Sakmann seit Januar 2008 diese Emeritusgruppe am Max-Planck-Institut für Neurobiologie.

 
loading content