Kuratorium

Das Kuratorium berät das Max-Planck-Institut für medizinische Forschung in gesellschaftlichen und wissenschaftspolitischen Fragen, soll die Verbindung zur Öffentlichkeit stärken und unterstützt die Kommunikation des Instituts. Die Mitglieder des Kuratoriums werden für eine Amtsperiode von sechs Jahren berufen und repräsentieren für die Institute wichtige Bereiche aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.


Das Kuratorium kommt einmal im Jahr zusammen. Es besteht aus den folgenden Mitgliedern:
  

 

MdL Theresia Bauer

Ministerin, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Stuttgart

Prof. Dr. Michael Baumann

Vorstandsvorsitzender und Wissenschaftlicher Vorstand Deutsches Krebsforschungszentrum (HFG), Heidelberg

Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Eitel

Rektor, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Heidelberg

Dr. Dr. h.c. Peter Goelitz

ehem. Chefredakteur, Angewandte Chemie, Weinheim

Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel (Stellvertretender Vorsitzender)

Vorstandsvorsitzender, Röchling SE & Co. KG, Mannheim

Prof. Dr. Carsten Könneker

Chefredakteur, Spektrum der Wissenschaft, Heidelberg

Dr. Tilman Krauch

Vorstandsmitglied, Freudenberg SE, Weinheim

Dr. Heinrich Lohstöter (Vorsitzender)

Heinrich-Lohstöter-Stiftung, München

Dr. Stefan Oschmann

Vorsitzender der Geschäftsleitung, Merck KGaA, Darmstadt

Beate Spiegel

Geschäftsführerin, Klaus Tschira Stiftung gGmbH, Heidelberg

Nikolaus Turner

Geschäftsführer und Vorstandsmitglied, Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertagungen, Lindau

Dr. Eckart Würzner

Oberbürgermeister, Universitätsstadt Heidelberg

Zur Redakteursansicht